Die ersten Schritte der App Entwicklung

Eine App entwickeln zu lassen, kann eine einschüchternde Aufgabe sein. Deswegen ist es wichtig, ein App Projekt mit einem zuverlässigen und erfahrenen Partner in Angriff zu nehmen. Wir von coodoo haben nicht nur jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Apps, sondern beraten seit über 8 Jahren namhafte Kunden bei ihren Projekten.
Dabei ist jeder Kunde einzigartig - mit eigenen Bedürfnissen. Deswegen beginnt ein neues Projekt auch immer mit einem ersten Kontakt. Ruf uns an und schildere uns deine Idee und wir entwickeln auf dieser Grundlage einen geeigneten Fahrplan für das weitere Vorgehen.

Alles beginnt mit einer App-Idee

Konzeption

Erste Schritte

1. Kennenlernen
2. Idee ausarbeiten und gemeinsames Verständnis entwickeln
3. Arbeitsweise festlegen

Grundlage jeder App ist eine Idee. In einem ersten Kennenlernen stellst du uns deine App-Idee vor. Diese kann einerseits noch sehr vage sein, d.h. eher einer Produktvision entsprechen, oder aber schon im Detail das Projektziel beschreiben. Wenn du bereits eine fertige App-Idee hast, können wir innerhalb von 24 Stunden eine erste Demo bauen, um anhand dieser den Feinschliff vorzunehmen.
Wir können dich in dieser Phase auch bereits in der Verfeinerung deiner Idee unterstützen: Mit unserer jahrelangen Projekterfahrung in der App-Entwicklung beraten wir dich gerne und freuen uns auf ein gemeinsames Brainstorming.
Solltest du eine (noch) eher unscharfe Produktvision haben, empfehlen wir ein agiles Vorgehen, um deine Vision Schritt für Schritt während der Entwicklung klarer werden zu lassen.
Hast du bereits ein klares Projektziel definiert, werden wir eure App nach dem klassischen Wasserfallmodell entwickeln. Wir haben bereits erfolgreich agil und klassisch gearbeitet, d.h. ausführliche Projektpraxis gesammelt und Apps auf den Markt gebracht. Ihr könnt hier voll und ganz auf unsere Expertise vertrauen.

Von der App Idee zum Angebot

Konzeption

Erstes Planen

1. Organisatorische Kernfragen klären
2. Funktionsumfang der App bestimmen
3. Serviceumfang des Auftrags bestimmen

Um dir eine maßgeschneiderte Lösung zur Konzeption und Entwicklung deiner App zu bieten, ist es notwendig, dass wir im Zuge der ersten Kennenlernphase grundlegende Fragen klären:

  1. Wie soll die App heißen?
  2. Auf welchen Gerätetypen, Betriebssystemen und Modellen soll die App laufen?
  3. Welchen Kundennutzen soll die App haben, d.h. welche Use Cases und Pains soll die App lösen?
    Wie wollt ihr eure Kunden glücklich machen?
  4. Welche Funktionen sind dazu vorgesehen? Welchen Umfang soll die App haben?
  5. Welches Businessziel steht dahinter, d.h. wie soll die App vermarktet werden?
  6. Gibt es Deadlines? Muss eure App zu einem festgelegten Zeitpunkt ausgerollt werden?
  7. Welche Services sollen wir neben der App-Entwicklung übernehmen?
    Sollen wir Projektmanager und Designer zur Verfügung stellen?

Auch in dieser Phase unterstützen wir euch nach Kräften bei der Beantwortung dieser Fragen. Wenn diese Fragen geklärt sind, erstellen wir gemeinsam ein Featureset, um zu definieren, welchen Funktionsumfang eure App haben soll. Dies muss zu diesem Zeitpunkt nicht bis ins kleinste Detail ausgearbeitet sein - üblicherweise ergeben sich während der Entwicklung ohnehin Änderungen und Optimierungen. Eine erste Featureliste hilft uns jedoch dabei, euch ein detailliertes Angebot für die Entwicklung eurer App zu erstellen.
Außerdem klären wir die Frage, inwieweit wir euch bei der Entwicklung der App unterstützen. Wir bieten auf Wunsch ein Full-Service-Paket: Neben den Entwicklern können wir euch bspw. einen Projektmanager zur Seite stellen und Designer, die die App nach euren Vorstellungen gestalten: Vom Scribble über Wireframe-Modelle bis hin zu voll ausgereiften High Fidelity Designs ist nichts für unsere Design-Experten unmöglich.

Erstes Angebot für die App

Sind diese inhaltlichen und organisatorischen Fragen geklärt, erhaltet ihr ein Angebot von uns. Dies enthält in der Regel die Vorstellung unseres Projektteams, eine prototypische Beschreibung der Featurekomplexität, erste Wireframes und Designvorschläge, eine mögliche Timeline, sowie eine detaillierte Aufschlüsselung der App Kosten.
Selbstverständlich bleiben wir hier im Dialog mit euch und passen das Angebot bei Bedarf an.

Projektstart und -planung

Konzeption

Projektablauf

1. Kick-Off
2. Festlegen der Kommunikationskanäle
3. Aufsetzen der Projektumgebung

Nach der Annahme des Angebots, gehen wir unmittelbar in den Projektstart über. Klassischerweise beginnen wir mit einem kurzen Kick Off, in dem die Grundplanung vorgenommen wird und die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden, bspw. die gemeinsame Einrichtung der Kommunikationskanäle.
Wir setzen unsere Projektumgebung auf - dazu gehört bspw. ein Produktbacklog, ein wöchentliches Ticketboard, ein Projekt-Wiki und die eigentliche Entwicklungsumgebung.

Konzeptionsphase

Konzeption

Konzeptionsschritte

1. Feature-Liste festziehen
2. Strukturelles Wireframe-Modell erstellen
3. User Experience ermitteln

In dieser Phase geht es darum, die Grundkonzeption aus der Angebotserstellung zu vertiefen, damit wir auf unserer Seite die fachlichen Anforderungen eurer App lückenlos aufnehmen und im Rahmen von größeren Featuretickets festhalten können. Auf der Basis dieser Featuretickets erstellt der technische Lead des Projekts bzw. das Entwicklungsteam später einzelne Tickets im Backlog zur Umsetzung in wöchentlichen Iterationen. Maßgeblich ist die Featureliste aus dem Angebot, die hier bei Bedarf vertieft und ergänzt wird.
Wichtig für die Entwicklung ist, dass wir eng miteinander kommunizieren, um die Anforderungen an das Produkt so detailliert wie möglich festzuziehen. Sobald die Featureliste im Detail besprochen ist, konzipieren wir ein Wireframe-Modell der App, das unser Designer basierend auf euren Anforderungen erstellt. Es dient dazu, die Struktur der App zu skizzieren und soll im gemeinsamen Dialog verfeinert werden, bis ihr darin eure App Idee perfekt wiederfindet. So legen wir im Voraus fest, wie sich später der Nutzer durch die App bewegt: Wir beantworten die Frage, von welchen Seiten man wohin springen kann und welche Funktionen man auf den einzelnen Seiten vorfindet. Dieses Modell stellt noch kein fertiges Design dar, sondern ist als erste Visualisierung des App Rahmens und der Funktionalität gedacht.

App UI und UX Design

Konzeption

Designschritte

1. High Fidelity Design ausarbeiten
2. Unterstützung bei anfallenden Arbeitsschritten
3. Designvorlage entwickeln
4. Paralleler Start der technischen Entwicklung

Steht das Wireframe-Modell, wird es Zeit, der App eure Corporate Identity bzw. euer Branding zu verleihen. Hierfür stellt ihr uns alle Grundassets, d.h. Fonts, Farben, Logos, etc. zur Verfügung, sofern vorhanden. Auf dieser Basis entwickeln wir euch gerne ein High Fidelity Design im passenden Look and Feel, mit dem sich eure Kunden identifizieren und wohlfühlen.
Sollten die benötigten Assets nicht vorhanden sein, helfen unsere Designer euch gerne dabei, ein passendes, aussagekräftiges Corporate Design für eure App zu entwickeln. In jedem Fall iterieren wir in dieser Phase, bis ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid - allerdings nicht zu lange.
Parallel zur Design- und Layoutgestaltung beginnen wir zu diesem Zeitpunkt auch schon damit, den technischen App Rahmen aufzusetzen und einen ersten Prototypen zu bauen.

App Entwicklung

Konzeption

Entwicklungsschritte

1. Iterative Entwicklung
2. Regelmäßige Tests
3. Regelmäßige Reviews

Schließlich beginnt die App-Entwicklung, in der wir Schritt für Schritt die geplanten Features umsetzen. Die App wird von uns parallel zur Entwicklung in regelmäßigen Abständen auf Herz und Nieren geprüft, um spätere Wartungsarbeiten von Anfang an klein zu halten. Wir entwickeln nach den neuesten Codestandards - das bedeutet, dass unsere Apps technisch immer State of the Art sind.
In regelmäßigen Demos und Reviews begutachten wir gemeinsam Zwischenstände. In den Reviews nehmen wir eure Anmerkungen zur Verbesserung der App auf und stellen sicher, dass diese im Rahmen des geplanten Projektumfangs und -budgets in die laufende Entwicklung einfließen.
Dabei haben wir stets die Zufriedenheit eurer App Nutzer vor Augen und entwickeln nicht innerhalb einer Blase!

App Release, App Wartung und Service

Konzeption

App Release Schritte

1. Release der App
2. Pflege und Wartung per Updates
3. Stabilität und Qualität durch kontinuierliche Wartung

Sobald die App im geplanten Umfang abgeschlossen ist, wird es Zeit für das Release in den App Stores von Apple und Google oder - sollte sich es um eine unternehmensinterne App handeln - für den Einsatz vor Ort. Beim Rollout in den App Stores übernehmen wir gerne die Kommunikation mit Apple und Google - d.h. wir beseitigen die letzten administrativen und technischen Hürden, die überwunden werden müssen, sodass einer Veröffentlichung und Nutzung eurer App nichts mehr im Wege steht. Auch die Pflege der Store-Seiten übernehmen wir für eine Servicepauschale gerne, damit ihr euch rundum sorglos und zufrieden zurücklehnen und den Launch eurer App genießen könnt.
Schlussendlich übergeben wir euch den Source Code und die vollständige Code Dokumentation. Nach dem Release der App bieten wir auch verschiedene Servicemodelle für Wartungsfälle und kleinere Weiterentwicklungen bzw. Beratung an.
Ein Versprechen zum Schluss: Unsere Kunden sind durchgehend sehr zufrieden mit der Gesamtqualität unserer Arbeit, d.h. mit der Funktionalität, dem Design und dem technischen Unterbau der von uns entwickelten Apps. Ihr könnt euch also sicher sein, dass unser Qualitätsmanagement höchste Standards erfüllt und eure App ein voller Erfolg wird, wenn ihr mit uns zusammenarbeitet! Wir freuen uns, von euren spannenden App Projekten zu hören!

Jetzt Projekt starten!

Oder schick uns eine Nachricht an mail@coodoo.de

coodoo Kontakt
Selbstverständlich behandeln wir alle deine Daten und Angaben vertraulich.
coodoo Kontakt